Mormoreto - 2014

JAHRGANG

Klassifizierung

Toscana, IGT

Allgemeines

Dies ist der große Wein von Castello Nipozzano. Der Wein entstand mit der Weinlese 1983. Seither wird er in den besten Jahrgängen produziert. Nicht hergestellt wurde er in den Jahren 1984, 1987, 1989, 1992, 1998 und 2002. Mit der Lese 2013 werden dem Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot (150 Jahre alte Pflanzungen) nun noch die Eleganz des traditionsreichen Sangiovese hinzugefügt. Mormoreto hat einen vibrierenden Charakter. Er verkörpert Finesse, Harmonie und eine bewundernswerte Langlebigkeit.

Auszeichnungen

  • JamesSuckling.Com94 Punkte
  • Klimatische Bedingungen

    Die Temperaturen im Winter 2014 lagen leicht über dem Mittelwert, der milde Frühling bewirkte einen frühen Austrieb der Reben. Der besonders frische Sommer, in dessen Verlauf sich die Niederschläge gut verteilten, konnte das Wachstum wieder gut ausgleichen. Ende Juli und in der ersten Augustwoche verzeichnete man die höchsten Temperaturen, die wiederum den Farbumschlag einleiteten. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht begünstigte seinerseits einen kontinuierlichen Reifeprozess.

    Mormoreto

    Charakteristiken des Herstellungsgebiets

    Herkunft: Castello Nipozzano, Pelago
    HÖHE 250 m ü. M. - 300 m ü.M.
    AUSRICHTUNG nach Süden
    BODENTYP 1.) Sand mit guter Dränage; geringer Kalziumanteil; PH: neutral oder leicht alkalisch 2.) Albarese, stark tonhaltig und sehr kalziumreich; helle, sehr steinige Böden; PH: alkalisch
    STOCKDICHTE mehr als 5.800 Rebstöcke pro Hektar
    ERZIEHUNG Kordonerziehung
    Alter des Weinbergs Mehr als 20 Jahre
    Mormoreto

    Technische Details

    Rebsorten überwiegend Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, Sangiovese und ein kleiner Anteil Petit Verdot
    Alkoholgehalt 14,5%
    Dauer der Maischegärung Jede Sorte wird separat in Edelstahlbehältern 35 Tage lang bei einer Temperatur von unter 35 Grad C vinifiziert und mazeriert und reift anschließend 20 Tage lang auf den Beerenschalen.
    Malolaktische gärung sofort nach der alkoholischen
    Ausbaubehälter in teils neuen, teils zum zweiten Mal verwendeten Barriques aus gespaltenem Eichenholz
    Ausbaudauer 24 Monate in teils neuen, teils schon einmal verwendeten Barriques und anschließend weitere 6 Monate in der Flasche
    Flaschengrössen 0,375l – 0,750l – 1,5 Magnum – 3,0 Doppio Magnum – 6,0 Imperiale – 18,0 Melchior
    Mormoreto

    Sensorische Details

    Der Mormoreto 2014 präsentiert sich in einem undurchdringlichen Rubinrot. In der Nase komplex; rote Früchte wie Brombeere und Himbeere. Balance zwischen Noten von Bittermandel und Feigenmarmelade und Würznoten von gerösteter Kaffeebohne, Kakaobutter und einem Hauch Vanille.
    Am Gaumen ist er frisch, komplex, nachhaltig und ausgewogen; die Tannine sind gut in den Körper des Weins integriert. Die deutlich zu vernehmende Säuere vereint sich elegant mit dem Alkohol. Aromen von Waldfrüchten wie Heidelbeere und Brombeermarmelade. Verkostet im März 2017

    Essen und Wein

    hervorragend zu durchgegartem Fleisch wie Schmorbraten und Fleisch mit Soße. Perfekt auch zu reifem Käse.

    Mormoreto

    Ein einzigartiges Territorium für einen großen Cru

    Der Weinberg Mormoreto ist ein kleines Enklave im süd-westen des Anliegens, wo Bӧden und Konditionen koexistieren

    Entdecken Sie diese herrliche Gegend

    Unternehmen Sie eine Reise in dieses bekannte
    Land und erleben Sie den Zauber von Pomino.
    Video

    EIN EINZIGARTIGES UND EXKLUSIVES ERLEBNIS

    MONTAG BIS FREITAG GEÖFFNET
    AM WOCHENENDE NUR AUF ANFRAGE

    Wir organisieren Ihren Besuch
    bei Castello Nipozzano
    gemäß Ihren Wünschen.